Die im Rahmen eines Modellprojektes des GKV Spitzenverbandes initiierte Pflegewohngemeinschaft des Caritasverbandes Meißen in Zusammenarbeit mit der WG Riesa ist bezugsfertig.

Die Bauarbeiten und die Renovierungen sind seit Anfang Mai 2017 abgeschlossen.

Die 120qm große Wohnung wartet auf drei Menschen mit Pflegebedarf als Mieter, die gerne in Gesellschaft sind und sich eine höhere Versorgungsdichte wünschen, als es bei Alleinlebenden möglich ist.

In der Bahnhofstr 16 in Riesa wurde die Wohnung von der WGR umfassend saniert und bietet drei helle Einzelzimmer als Rückzugsort. Jedes Zimmer ist mit eigenem TV Anschluss ausgestattet. Gemeinschaft kann in der großen Wohnküche sowie in einer gemütlichen Wohnstube gelebt werden. Die familiäre Wohnsituation lädt zu Gesprächen und gemeinsamen Aktivitäten ein. Die helle Wohnküche mit Einbauküche wird zum gemeinschaftlichen Kochen und Backen genutzt. Zwei barrierefreie Badezimmer sorgen für die nötige Privatsphäre.

Die Möglichkeit, sich mit einem gemeinschaftlich gewählten ambulanten Pflegedienst, aber auch weiter mit Hilfe seiner Angehörigen selbst zu versorgen, bietet ein hohes Maß an Selbstbestimmung.

Wir begleiten Mietinteressenten bei allen Fragen rund um die Pflegewohngemeinschaft und unterstützen bei den Formalitäten.

Kontakt:
Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V.
Tel. 03525 503620 oder 034321 621168
E-Mail: leben-im-alter@caritas-meissen.de

Leben in Gemeinschaft – Die selbstbestimmte Pflegewohngemeinschaft sucht Bewohner