Freiwillig Engagierte aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen konnten am 29. Mai erleben, dass ihr Einsatz für schwerkranke, behinderte und pflegebedürftige Menschen sie miteinander verbindet und trägt. Das versinnbildlichte ein Netz, das sie bei der Vorstellungsrunde zum diesjährigen Begegnungsabend des Caritasverbandes in Meißen geknüpft hatten. Der Abend mit seinem Buffet sollte ein Dankeschön an die Mitwirkenden in der Caritasarbeit sein. Zugleich diente er der Fortbildung – diesmal zum Thema „Damit das Geld zum Leben reicht… Alter – Armut – Schulden“.

Ein weiterer regionaler Begegnungsabend fand bereits am 8. Mai in Riesa statt.

freiwillig Mitwirkende knüpfen ein Netz aus Wolle

Ein Netz, das verbindet und trägt