Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst Döbeln in Trägerschaft des Caritasverbandes Meißen lädt am 18. Oktober um 19 Uhr in das Lutherzimmer der Evangelischen Kirchgemeinde, Kleine Kirchgasse 1, in Döbeln ein. Andrea Lohmann, Dozentin und Mediatorin aus Münster, wird in einem Impulsvortrag die Möglichkeiten und Chancen einer einfühlsamen Kommunikation in der Begleitung Schwerkranker und Sterbender aufzeigen. Im Anschluss sind Diskussion, Fragen und kleine Übungen vorgesehen. Der Abend ermöglicht, die Wirkung einer wertschätzenden und einfühlsamen Kommunikation zu erleben. Er ist geeignet sowohl für Menschen, die beruflich mit diesem Thema konfrontiert sind, als auch für Angehörige und alle anderen Interessierten.

Der Eintritt ist frei, der Caritasverband freut sich jedoch über Spenden. Nähere Informationen zum Vortrag oder zu Begleitungsmöglichkeiten des Hospizdienstes erhalten Sie unter Tel. 03431 712631.

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln