Das Kinderhaus St. Martin in Coswig nimmt bis Ende 2020 am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Eine zusätzliche Fachkraft unterstützt und begleitet die pädagogischen Fachkräfte in der Kita bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung.

Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.

Mit dem Bundesprogramm „Sprachkitas“ zielt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend darauf ab, das sprachliche Angebot in Kitas systematisch und ganzheitlich zu verbessern.

Zusätzliche Sprachförderung im Kinderhaus