Zum 1. Januar hat die katholische Pfarrei St. Benno die Trägerschaft des Franziskus-Kinderhauses an den Caritasverband Meißen e.V. übergeben. Gemeinsam mit den kleinen Sternsingern segnete Pfarrer Dr. Bernhard Dittrich am 8. Januar die Einrichtung. Diesen Haussegen erbat er für die Kinder, die Mitarbeitende und Eltern. Geschäftsführerin Astrid Winkler dankte insbesondere Michael Golsch als Bevollmächtigten der Pfarrei und dem kommissarischen Leiter Alexander Rost, mit denen sie den Trägerwechsel in den vergangenen Monaten intensiv vorbereitet und organisiert hatte.

Die Kinder werden seit Januar weiter von den bisherigen Fachkräften gefördert und betreut. Durch die neue Trägerschaft verändern sich auch nicht die Ansprechpartner für die Eltern im Kinderhaus. Doch ab Februar kann die seit mehreren Monaten vakante Stelle der Einrichtungsleitung nachbesetzt werden. Pfarrer Dittrich und Astrid Winkler stellten den Kindern und Mitarbeitenden die Sozialpädagogin Christina Händler als künftige Leiterin vor.

Die Pfarrei St. Benno bleibt Eigentümerin der Immobilie, die sie an den Caritasverband vermietet.

Geschäftsführerin und künftige Leiterin mit Kindern

Pfarrer Dittrich spricht mit den Kindern über den Haussegen

Franziskus-Kinderhaus in neuer Trägerschaft