Im Rahmen der turnusmäßigen Versammlung stimmten die Mitglieder des Caritasverbandes Meißen e.V. am 23. November über das Patronat für das künftige Caritas-Haus in Meißen ab. Architekt Stefan Bunke informierte über das bisherige Baugeschehen in der Ludwig-Richter-Straße 1. Im Januar soll das Beratungs- und Begegnungszentrum fertig gestellt sein. Die Mitglieder konnten sich bereits vor Ort ein Bild über den aktuellen Stand der Arbeiten machen.

Für das Patronat reichten die Mitglieder vorab fünf Vorschläge ein. In einem Impulsreferat stellte Matthias Mader…

Matthias Mader stellt Patronat vorvom Bischöflichen Ordinariat das Lebenswerk der fünf sozial engagierten Frauen vor. Er verdeutlichte zuvor die Bedeutung einer Patronin anhand des Vergleichs zu einer Schirmherrin. Die 40 anwesenden Mitglieder stimmten mit deutlicher Mehrheit dafür, das Caritas-Haus unter das Patronat von Madeleine Delbrêl zu stellen. Die 1964 gestorbene französische Sozialarbeiterin und Schriftstellerin gilt als Pionierin für Caritas und Kirche. Durch ihre Lebensweise und ihre Veröffentlichungen wurde sie zu einer der führenden katholischen Intellektuellen Frankreichs. Innerhalb der Kirche galt sie als Mystikerin und Pionierin für christliche Mission in einem atheistischen Umfeld.

Mitgliederversammlung stimmt über Patronat für das Caritas-Haus ab