Mitglied werden

MitlgiedskarteIhre Mitgliedschaft unterstreicht die Anliegen der Caritas

Mit jedem neuen Caritasmitglied wächst die Zahl derer, der sich für die Belange von Benachteiligten einsetzen.

Möglich sind folgende folgende Formen der Mitgliedschaft:
– Förderung der Arbeit der Caritas durch ehrenamtliche Mitarbeit
– regelmäßiger finanzieller Beitrag (mindestens 1,00 EUR im Monat, Zuwendungsbescheinigungen können ausgestellt werden.),
– Unterstützung der Anliegen der Caritas durch Gebet und Opfer.

Wenn Sie Mitglied im Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V. werden möchten, laden Sie sich ein Formular für die Beitrittserklärung (pdf-Datei) herunter und schicken sie ausgefüllt an die Adresse der Caritas in Meißen oder fordern Sie einfach eine Beitrittserklärung an (Beitrittserklärung anfordern).

Mitgliedsbeiträge beim Caritasverband können Sie steuerlich absetzen. Wir stellen Ihnen dafür gern eine Zuwendungsbescheinigung aus.

 

Die Beitrittserklärung als pdf-Datei —> Beitrittserklärung herunterladen

Mitwirken

Junge Frau und älterer Mann

Ihr ehrenamtliches Engagement im Caritasverband ermöglicht Hilfen

Im Caritasverband Meißen spenden Frauen und Männer ihre Zeit, Kraft, Nerven, ihre freundlichen Worte, ihr Wissen und Können in vielfältiger Weise und leisten damit eine wichtige und unbezahlbare Arbeit.

Die Caritas ist auf Menschen angewiesen, die bereit sind, mit anzupacken, Zeit, Ideen und Erfahrung einzubringen. Hauptamtliche Dienste können nur einen Teil der Hilfe bedürftigen Menschen erreichen. Sie allein reichen damit nicht aus. Caritas ist somit immer auch auf das ehrenamtliche Engagement vieler angewiesen.

Wer sich ehrenamtlich für andere engagiert, kennt nicht nur zusätzliche Anstrengungen, sondern bereichert auch sich und sein Leben.

Wenn Sie sich vorstellen können als freiwillig Engagierter mitzuwirken, sprechen Sie uns in den Diensten und Einrichtungen an. Der Caritasverband Meißen bietet vielfältige Möglichkeiten, Solidarität und Teilhabe zu stiften und sichert die notwendigen strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

 

Im Caritasverband werden freiwillige Helfer benötigt:

Nähere Informationen geben Ihnen gern die Mitarbeiter in den Fachdiensten und Einrichtungen.

Auf Sie warten:

  • dankbare Menschen,
  • interessante Begegnungen,
  • bereichernde Erfahrungen,
  • wertvolle Fortbildungen,
  • Gemeinschaft mit anderen Helfern,
  • die Chance, an einem sozialen Miteinander in der Region mitzuwirken,

Caritas sichert die Rahmenbedingungen:

  • Haftpflicht- und Unfallversicherung für die ehrenamtlichen Einsätze,
  • Ausbildung und Praxisbegleitung,
  • hauptberufliche Ansprechpersonen,
  • spezielle Veranstaltungen für die freiwillig Mitwirkenden,
  • Aufwandsentschädigung,
  • Zugehörigkeit zum weltweit tätigen Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche,
  • regelmäßige, interessante Informationen über die Zeitschriften „Caritas regional“ und „Sozialcourare“

 

Ehrenamt in den Caritasgruppen und Elisabethkonferenzen

Das karitative Engagement in den Pfarrgemeinden wird zum Teil über die Caritasgruppen gebündelt und organisiert.

jüngere und ältere Frau im GesprächDie Helfer in den Gruppen besuchen und unterstützen alte, kranke und einsame Menschen. Ihre Dienste sind unspektakulär und meist wenig sichtbar. Aber wer ihre Arbeit kennen gelernt hat weiß sie zu schätzen und zu würdigen. Die Caritashelfer leisten Besuchsdienste zu Hause, in Altenpflegeheimen und Krankenhäusern. Sie bieten Fahrtdienste und Einkaufshilfen an, begleiten zu Ämtern und ermöglichen Spaziergänge. Mancherorts organisieren und gestalten sie Veranstaltungen für Senioren mit. Und wenn Haus- und Straßensammlung ist kann man viele von ihnen mit Sammelbüchse oder -liste antreffen.

Der Caritasverband fördert die Arbeit

Gruppe von Frauen im GesprächDer Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V. unterstützt und fördert diese ehrenamtliche Arbeit in den Pfarrgemeinden. Neben vielen persönlichen Gesprächen und Bildungsangeboten finden jedes Jahr regionale Begegnungs- und Fortbildungstage zu einem Schwerpunktthema statt.