Nach Gröditz waren in diesem Jahr die Mitglieder des Meißner Caritasverbandes zu ihrer turnusmäßigen Versammlung am 1. Oktober eingeladen. Inhaltliche Schwerpunkte bildeten die jeweils 25jährigen Jubiläen des Verbandes und der Tagesgruppe. Die Freude aller über diese Anlässe fasste Günther Oertelt in Worte, der als Erster Vorsitzender die Versammlung leitete. Geschäftsführerin Astrid Winkler berichtete über das weit gefächerte Wirken der Caritas in der Region Meißen seit 1951. Anlässlich des 25jährigen Bestehens des Verbandes sprach Caritasdirektor Matthias Mitzscherlich seine Glückwünsche und seine Anerkennung aus. Er erinnerte, dass die Caritas in Meißen bereits seit 70 Jahren wirkt. Er freue sich über die aktive und engagierte Caritas in der Region, die die Sorgen und Nöte der Menschen aufnimmt und mit ihren Möglichkeiten Unterstützung leistet. Besonders würdigte er die Arbeit in der Tagesgruppe als ganz wichtigen und anspruchsvollen Dienst für Familien, denen es schwer fällt, den Erziehungsauftrag zu erfüllen.

Mitgliederversammlung blickt auf 25 Jahre Caritasverband Meißen zurück