Schulung für die Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und ihren Angehörigen in Döbeln

Schulung für die Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und ihren Angehörigen in Döbeln

Für die ambulante stundenweise Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung, in den Regionen Döbeln, Waldheim, Roßwein, Hartha und Leisnig sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband vom 14. Juni bis 12. Juli jeweils donnerstags am Vormittag einen kostenfreien Kurs an. Er findet in den neuen Räumen der Caritas in Döbeln, Kreuzstraße 2, statt. (mehr …)

Stress bewältigen – Burnout vorbeugen.

Stress bewältigen – Burnout vorbeugen.

Der Fortbildungsteil des Begegnungsabends am 2. Mai in Meißen widmete sich dem Thema Stressbewältigung und Bournout-Prophylaxe. Referentin Silvia Mader aus Dresden sensibilisierte ihre Zuhörer, Stress-Symptome wahrzunehmen und Achtsamkeit für die eigenen Bedürfnisse einzuüben. Zugleich zeigte sie Möglichkeiten auf, einem Ausbrennen – gerade angesichts der anspruchsvollen Tätigkeiten im sozialen Bereich – entgegenzuwirken.

Die ehrenamtlich Mitwirkenden aus den verschiedenen Fachdiensten der Caritas und den Helfergruppen der Pfarrgemeinden nutzten anschließend die Gelegenheit, (mehr …)

Baustellenbesichtigung in Meißen

Baustellenbesichtigung in Meißen

Zahlreiche ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter der Caritas folgten der Einladung zu einer Besichtigung der Baustelle auf der Ludwig-Richter-Str. 1 in Meißen. Auch der Dezernatsleiter Hans-Richard Würkner vom Landratsamt Meißen und Pfarrer Dr. Bernhard Dittrich informierten sich am 2. Mai über den aktuellen Stand der Bauarbeiten am künftigen Beratungs- und Begegnungszentrum. Architekt Stefan Bunke erläuterte das aktuelle Baugeschehen und die weiteren Pläne. Ab Ende 2018 werden in der Ludwig-Richter-Straße 1 die offenen Angebote der Caritas in der Stadt Meißen gebündelt sein. (mehr …)

Leisniger Caritas-Standort zieht nach Döbeln

Nach fast neun Jahren am Standort Leisnig, mit einer ständig wachsenden Zahl an Mitarbeiterinnen, Ehrenamtlichen und Klienten, bündelt der Caritasverband Meißen e.V. seine Angebote in der Region Döbeln. Der Ökumenische Hospizdienst und die Betreuungs- und Entlastungsdienste werden gemeinsam in Döbeln in der Kreuzstraße 2 angesiedelt. Der Umzug ist in der letzten Aprilwoche bzw. Mitte Mai geplant. Die neuen Kontaktdaten finden Sie hier: Betreuungs- und EntlastungsdiensteHospizdienst Döbeln.

Erster Spatenstich im Christlichen Kinderhaus

Erster Spatenstich im Christlichen Kinderhaus

Nach Abschluss der Planungs- und Vorbereitungszeit können im April die Bauarbeiten am Christlichen Kinderhaus in Coswig beginnen. Unterstützung von den Kindern tätigten am 10. April symbolisch Staatssekretär Dr. Herbert Wolff, Oberbürgermeister Frank Neupold, Bürgermeister Thomas Schubert, Vertreter der Sächsischen Aufbaubank und Caritas Geschäftsführerin Astrid Winkler den ersten Spatenstich. Dipl.-Ing. Bauingenieur und Architekt Stefan Bunke und Leiterin Katharina Langer erläuterten die Bauvorhaben. Das bestehende Gebäude auf dem Käthe-Kollwitz-Weg 6 wird saniert und erweitert werden. (mehr …)

Caritas-Begegnungsabende würdigen das Ehrenamt

Caritas-Begegnungsabende würdigen das Ehrenamt

Freiwillig Engagierte aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen trafen sich am 11. April in Döbeln zum alljährigen Begegnungsabend. Gerade mit einer auflockernden Vorstellungsrunde gelang das gegenseitige Kennenlernen und ermöglichte einen ersten Erfahrungsaustausch. Als Fortbildungsteil referierte der Caritasmitarbeiter Sandro Vogt zum Thema „Damit das Geld zum Leben reicht… Alter – Armut – Schulden“. Geschäftsführerin Astrid Winkler und der 1. Vorsitzende Günther Oertelt dankten den Helfern für ihren Einsatz für schwerkranke, behinderte und pflegebedürftige Menschen. Das Buffet an diesem Abend sollte diesem Dankeschön noch einmal Ausdruck verleihen. Weitere regionale Begegnungsabende organisiert der Caritasverband am 2. Mai in Meißen und am 7. Mai in Riesa. (mehr …)

Caritas sammelt für Menschen in schwierigen Situationen

Caritas sammelt für Menschen in schwierigen Situationen

In der Zeit vom 7. bis 16. April sammeln freiwillige Helfer wieder Spenden. Auf Straßen und an Haustüren laden sie ein, die soziale Arbeit der Caritas mitzutragen. Der Sammlungsanteil des Caritasverbandes für das Dekanat Meißen e.V. ist für die Allgemeine Sozialberatung bestimmt. Das kostenfreie Beratungsangebot bietet Rat und Hilfe in persönlich schwierigen Situationen. Die Sammler können sich mit einem nummerierten Ausweis oder einer registrierten Liste ausweisen. Wer keine Gelegenheit hat, seine Spende einem der Helfer zu übergeben, (mehr …)

10 Jahre Caritas-Stromspar-Check mit Fotoausstellung

10 Jahre Caritas-Stromspar-Check mit Fotoausstellung

Die Idee, den „Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte“ im Caritasverband in Meißen zu initiieren, liegt mittlerweile zehn Jahre zurück. Im Dezember 2008 startete das erfolgreiche Angebot  dann als einer der ersten Standorte des gleichnamigen Bundesprojektes. Inzwischen wurden mehr als 1700 Haushalte von den geschulten Stromsparhelfern aufgesucht, zum effizienten Umgang mit Strom, Wasser und Heizung beraten und mit kostenfreien Soforthilfen (LED-Lampen, abschaltbaren Steckerleisten, Wassersparartikeln, Hygrothermometern u.v.a.m.) im Wert von durchschnittlich je 70 Euro und ggf. Kühlschrankgutscheinen im Wert von je 150 Euro ausgestattet. (mehr …)

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Für die ambulante stundenweise Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung, in den Regionen Meißen, Riesa, Nossen und Lommatzsch sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband vom 12. März bis 23. April jeweils montags am Vormittag einen kostenfreien Kurs an. Er findet in den Räumen der Katholischen Gemeinde Lommatzsch, Am Rodeland 14, statt. Der Kurs ist auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. (mehr …)

Franziskus-Kinderhaus in neuer Trägerschaft

Franziskus-Kinderhaus in neuer Trägerschaft

Zum 1. Januar hat die katholische Pfarrei St. Benno die Trägerschaft des Franziskus-Kinderhauses an den Caritasverband Meißen e.V. übergeben. Gemeinsam mit den kleinen Sternsingern segnete Pfarrer Dr. Bernhard Dittrich am 8. Januar die Einrichtung. Diesen Haussegen erbat er für die Kinder, die Mitarbeitende und Eltern. Geschäftsführerin Astrid Winkler dankte insbesondere Michael Golsch als Bevollmächtigten der Pfarrei und dem kommissarischen Leiter Alexander Rost, mit denen sie den Trägerwechsel in den vergangenen Monaten intensiv vorbereitet und organisiert hatte. (mehr …)