Zusätzliche Sprachförderung im Kinderhaus

Zusätzliche Sprachförderung im Kinderhaus

Das Kinderhaus St. Martin in Coswig nimmt bis Ende 2020 am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Eine zusätzliche Fachkraft unterstützt und begleitet die pädagogischen Fachkräfte in der Kita bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung.

Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien. (mehr …)

Mitglieder wurden über Bauvorhaben informiert

Mitglieder wurden über Bauvorhaben informiert

Im Rahmen der alljährlichen Mitgliederversammlung informierte Astrid Winkler am 6. Oktober die Mitglieder über die aktuellen Bauprojekte. Gemeinsam mit Hans Haubner gab sie Einblick in den aktuellen Stand beim Umbau und der Sanierung des Objektes Ludwig-Richter-Straße 1 in Meißen zum Beratungs- und Begegnungszentrum der Caritas. In einem weiteren Tagesordnungspunkt stellten sie die Planungen für die Kapazitätserweiterung und Generalsanierung des Christlichen Kinderhaus St. Martin in Coswig detailliert vor. Die Mitgliederversammlung fasste zu beiden Vorhaben wichtige Beschlüsse.

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Für die ambulante stundenweise Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband zwei kostenfreie Kurse an:
in Leisnig: vom 26. Oktober bis 28. November an einem Vormittag je Woche (Peter-Apian-Platz 3) und
in Riesa: vom 6. November bis 11. Dezember jeweils Montagvormittag (Lessingstraße 9).

Der Kurs ist auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. Anmeldungen und nähere Informationen unter 034321 621168 oder 03525 503620. (mehr …)

Vorträge über Patientenverfügungen in Meißen und Großenhain

Vorträge über Patientenverfügungen in Meißen und Großenhain

Der Ambulante Hospiz-und Palliativberatungsdienst des Caritasverbandes Meißen e.V. lädt zu öffentlichen Vorträgen zum Thema Patientenverfügungen ein:
– am 25. Oktober 19 Uhr in der Cafeteria der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Meißen, Herbert-Böhme-Straße 11,
– am 8. November 19 Uhr in der Tagespflege der Diakonie in Großenhain, Meißner Straße 41. (mehr …)

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln

Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst Döbeln in Trägerschaft des Caritasverbandes Meißen lädt am 18. Oktober um 19 Uhr in das Lutherzimmer der Evangelischen Kirchgemeinde, Kleine Kirchgasse 1, in Döbeln ein. Andrea Lohmann, Dozentin und Mediatorin aus Münster, wird in einem Impulsvortrag die Möglichkeiten und Chancen einer einfühlsamen Kommunikation in der Begleitung Schwerkranker und Sterbender aufzeigen. (mehr …)

Trauerfall – was nun? Caritas lädt zum Vortrag rund um das Thema Bestattung nach Riesa ein

Trauerfall – was nun? Caritas lädt zum Vortrag rund um das Thema Bestattung nach Riesa ein

Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst in Trägerschaft des Caritasverbandes Meißen lädt am 11. Oktober um 19 Uhr in den Gemeinderaum der Katholischen Pfarrei, Lessingstr. 9, in Riesa ein. Ralph Bosselmann, Bestatter aus Riesa, wird zu Fragen rund um den Todesfall Informationen und Aufklärung geben. Die gesetzlichen Bestimmungen, notwendige Formalitäten, Möglichkeiten und Formen der Bestattung werden ebenso thematisiert wie das persönliche Abschied nehmen und Hinweise zu Trauerprozessen. Die Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes stellen zusätzlich die Angebote des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes vor. (mehr …)

Caritas sammelt für Senioren in schwierigen Situationen

Caritas sammelt für Senioren in schwierigen Situationen

In der Zeit vom 16. bis 25. September sammeln freiwillige Helfer wieder Spenden. Auf Straßen und an Haustüren laden sie ein, die soziale Arbeit der Caritas mitzutragen. Der Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V. unterstützt mit seinem Sammlungsanteil Senioren in schwierigen Situationen. Besonders wenn sie wegen Alter oder Krankheit auf die Unterstützung anderer angewiesen sind, steht die Caritas ihnen beratend zur Seite. Die Sammler können sich mit einem nummerierten Ausweis oder einer registrierten Liste ausweisen. Wer keine Gelegenheit hat, seine Spende einem der Helfer zu übergeben, kann sie auch gern auf das Konto des Caritasverbandes überweisen. (Spendenkonto des Caritasverbandes Meißen e.V.: IBAN: DE71 4006 0265 0017 5628 00, BIC: GENODEM1DKM bei Darlehnskasse Münster, Verwendungszweck „Herbstsammlung“)

Freiwillig Engagierte treffen sich in Lommatzsch

Frauen und Männer in GesprächsrundeZu einem ihrer regelmäßigen Gruppentreffen kamen am 6. September fünfzehn freiwillig Engagierte der Caritas in Lommatzsch zusammen. In ihrer Freizeit betreuen sie mit viel Einsatz Menschen mit Pflegebedarf oder Demenzerkrankung in deren eigenen vier Wänden. Sie entlasten damit auch zeitweise die Angehörigen. Caritas-Mitarbeiterin Katharina Grübler ist ihre Ansprechperson bei organisatorischen Fragen oder in schwierigen Betreuungssituationen. Um für die Einsätze gut gerüstet zu sein, organisiert sie einmal im Monat solch ein Treffen, das meist auch einen Fortbildungsteil enthält.

Diesmal stand das Thema „Armut – Alter – Schulden“ (mehr …)

Vergesslichkeit – oder doch Demenz?

Vergesslichkeit – oder doch Demenz?

Caritas bietet anlässlich des Welt-Alzheimertages Information und Aufklärung in Leisnig

Der Caritasverband Meißen bietet an drei Abenden in Leisnig Interessierten die Möglichkeit, Informationen zu dementiellen Erkrankungen und zum Umgang mit der Krankheit zu erhalten. Am 28. September sowie am 12. und 19. Oktober jeweils um 19 Uhr sind sie in der Seniorenbegegnungsstätte Rosa-Luxemburg-Str. 6, herzlich willkommen. Die Abende haben jeweils einen Themenschwerpunkt und können auch einzeln besucht werden. (mehr …)