Menschen am Lebensende begleiten lernen

Menschen am Lebensende begleiten lernen

Caritas sucht Interessenten für Hospizkurs in Riesa

Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst des Caritasverbandes Meißen stellt seine Arbeit vor und informiert über den Vorbereitungskurs für neue Begleiter. Die beiden Informationsabende sind am 16. August um 19 Uhr in der Lessingstraße 9 in Riesa und am 22. August um 19 Uhr in der Herrmannstraße 27b in Großenhain. Eingeladen sind alle, die sich in der Hospizarbeit engagieren oder mehr über die Begleitung Schwerstkranker erfahren möchten.
Der neue Kurs beginnt dann am 13. September in Riesa und soll das bestehende Netz an ehrenamtlichen Hospizbegleitern ergänzen. (mehr …)

Urlaubszuschuss für Familien

Urlaubszuschuss für Familien

Familien mit geringem Einkommen und Kinderreiche können beim Caritasverband in Meißen einen Zuschuss für den Urlaub beantragen. Die Unterstützung aus Mitteln des Freistaates Sachsen kann bis zu 7,50 Euro pro Person und Aufenthaltstag betragen. Förderfähig ist der Erholungsaufenthalt, wenn Eltern und Kinder gemeinsam mindestens sieben Tage innerhalb Deutschlands verreisen. Interessierte Familien und Alleinerziehende sollten den Antrag rechtzeitig vor Urlaubsbeginn stellen. (mehr …)

Caritas lädt zu „Langem Tag der Schuldnerberatung“ nach Meißen ein

Caritas lädt zu „Langem Tag der Schuldnerberatung“ nach Meißen ein

Im Rahmen der diesjährigen Aktionswoche der Schuldnerberatungsstellen lädt die Meißner Caritas am 6. Juni zu einem „Langen Tag der Schuldnerberatung“ ein. Von 16 bis 20 Uhr informieren die Mitarbeiter in der Crassostraße 15 in Meißen über das Beratungsangebot und Möglichkeiten der Schuldenregulierung bzw. Privatinsolvenz. Die Überschrift der diesjährigen deutschlandweiten Aktionswoche „Weg mit den Schulden“ ist bewusst mehrdeutig zu verstehen. In diesem Sinne hält die Beratungsstelle an diesem Tag als Wegzehrung Erfrischungsgetränke und Info-Materialien bereit. (mehr …)

Schulung für die Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und ihren Angehörigen in Döbeln

Schulung für die Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und ihren Angehörigen in Döbeln

Für die ambulante stundenweise Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung, in den Regionen Döbeln, Waldheim, Roßwein, Hartha und Leisnig sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband vom 14. Juni bis 12. Juli jeweils donnerstags am Vormittag einen kostenfreien Kurs an. Er findet in den neuen Räumen der Caritas in Döbeln, Kreuzstraße 2, statt. (mehr …)

10 Jahre Caritas-Stromspar-Check mit Fotoausstellung

10 Jahre Caritas-Stromspar-Check mit Fotoausstellung

Die Idee, den „Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte“ im Caritasverband in Meißen zu initiieren, liegt mittlerweile zehn Jahre zurück. Im Dezember 2008 startete das erfolgreiche Angebot  dann als einer der ersten Standorte des gleichnamigen Bundesprojektes. Inzwischen wurden mehr als 1700 Haushalte von den geschulten Stromsparhelfern aufgesucht, zum effizienten Umgang mit Strom, Wasser und Heizung beraten und mit kostenfreien Soforthilfen (LED-Lampen, abschaltbaren Steckerleisten, Wassersparartikeln, Hygrothermometern u.v.a.m.) im Wert von durchschnittlich je 70 Euro und ggf. Kühlschrankgutscheinen im Wert von je 150 Euro ausgestattet. (mehr …)

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Für die ambulante stundenweise Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung, in den Regionen Meißen, Riesa, Nossen und Lommatzsch sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband vom 12. März bis 23. April jeweils montags am Vormittag einen kostenfreien Kurs an. Er findet in den Räumen der Katholischen Gemeinde Lommatzsch, Am Rodeland 14, statt. Der Kurs ist auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. (mehr …)

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Für die ambulante stundenweise Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband zwei kostenfreie Kurse an:
in Leisnig: vom 26. Oktober bis 28. November an einem Vormittag je Woche (Peter-Apian-Platz 3) und
in Riesa: vom 6. November bis 11. Dezember jeweils Montagvormittag (Lessingstraße 9).

Der Kurs ist auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. Anmeldungen und nähere Informationen unter 034321 621168 oder 03525 503620. (mehr …)

Vorträge über Patientenverfügungen in Meißen und Großenhain

Vorträge über Patientenverfügungen in Meißen und Großenhain

Der Ambulante Hospiz-und Palliativberatungsdienst des Caritasverbandes Meißen e.V. lädt zu öffentlichen Vorträgen zum Thema Patientenverfügungen ein:
– am 25. Oktober 19 Uhr in der Cafeteria der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Meißen, Herbert-Böhme-Straße 11,
– am 8. November 19 Uhr in der Tagespflege der Diakonie in Großenhain, Meißner Straße 41. (mehr …)

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln

Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst Döbeln in Trägerschaft des Caritasverbandes Meißen lädt am 18. Oktober um 19 Uhr in das Lutherzimmer der Evangelischen Kirchgemeinde, Kleine Kirchgasse 1, in Döbeln ein. Andrea Lohmann, Dozentin und Mediatorin aus Münster, wird in einem Impulsvortrag die Möglichkeiten und Chancen einer einfühlsamen Kommunikation in der Begleitung Schwerkranker und Sterbender aufzeigen. (mehr …)

Trauerfall – was nun? Caritas lädt zum Vortrag rund um das Thema Bestattung nach Riesa ein

Trauerfall – was nun? Caritas lädt zum Vortrag rund um das Thema Bestattung nach Riesa ein

Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst in Trägerschaft des Caritasverbandes Meißen lädt am 11. Oktober um 19 Uhr in den Gemeinderaum der Katholischen Pfarrei, Lessingstr. 9, in Riesa ein. Ralph Bosselmann, Bestatter aus Riesa, wird zu Fragen rund um den Todesfall Informationen und Aufklärung geben. Die gesetzlichen Bestimmungen, notwendige Formalitäten, Möglichkeiten und Formen der Bestattung werden ebenso thematisiert wie das persönliche Abschied nehmen und Hinweise zu Trauerprozessen. Die Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes stellen zusätzlich die Angebote des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes vor. (mehr …)