Caritas sammelt für Menschen in schwierigen Situationen

Caritas sammelt für Menschen in schwierigen Situationen

In der Zeit vom 7. bis 16. April sammeln freiwillige Helfer wieder Spenden. Auf Straßen und an Haustüren laden sie ein, die soziale Arbeit der Caritas mitzutragen. Der Sammlungsanteil des Caritasverbandes für das Dekanat Meißen e.V. ist für die Allgemeine Sozialberatung bestimmt. Das kostenfreie Beratungsangebot bietet Rat und Hilfe in persönlich schwierigen Situationen. Die Sammler können sich mit einem nummerierten Ausweis oder einer registrierten Liste ausweisen. Wer keine Gelegenheit hat, seine Spende einem der Helfer zu übergeben, (mehr …)

10 Jahre Caritas-Stromspar-Check mit Fotoausstellung

10 Jahre Caritas-Stromspar-Check mit Fotoausstellung

Die Idee, den „Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte“ im Caritasverband in Meißen zu initiieren, liegt mittlerweile zehn Jahre zurück. Im Dezember 2008 startete das erfolgreiche Angebot  dann als einer der ersten Standorte des gleichnamigen Bundesprojektes. Inzwischen wurden mehr als 1700 Haushalte von den geschulten Stromsparhelfern aufgesucht, zum effizienten Umgang mit Strom, Wasser und Heizung beraten und mit kostenfreien Soforthilfen (LED-Lampen, abschaltbaren Steckerleisten, Wassersparartikeln, Hygrothermometern u.v.a.m.) im Wert von durchschnittlich je 70 Euro und ggf. Kühlschrankgutscheinen im Wert von je 150 Euro ausgestattet. (mehr …)

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Für die ambulante stundenweise Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung, in den Regionen Meißen, Riesa, Nossen und Lommatzsch sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband vom 12. März bis 23. April jeweils montags am Vormittag einen kostenfreien Kurs an. Er findet in den Räumen der Katholischen Gemeinde Lommatzsch, Am Rodeland 14, statt. Der Kurs ist auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. (mehr …)

Franziskus-Kinderhaus in neuer Trägerschaft

Franziskus-Kinderhaus in neuer Trägerschaft

Zum 1. Januar hat die katholische Pfarrei St. Benno die Trägerschaft des Franziskus-Kinderhauses an den Caritasverband Meißen e.V. übergeben. Gemeinsam mit den kleinen Sternsingern segnete Pfarrer Dr. Bernhard Dittrich am 8. Januar die Einrichtung. Diesen Haussegen erbat er für die Kinder, die Mitarbeitende und Eltern. Geschäftsführerin Astrid Winkler dankte insbesondere Michael Golsch als Bevollmächtigten der Pfarrei und dem kommissarischen Leiter Alexander Rost, mit denen sie den Trägerwechsel in den vergangenen Monaten intensiv vorbereitet und organisiert hatte. (mehr …)

Zusätzliche Sprachförderung im Kinderhaus

Zusätzliche Sprachförderung im Kinderhaus

Das Kinderhaus St. Martin in Coswig nimmt bis Ende 2020 am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Eine zusätzliche Fachkraft unterstützt und begleitet die pädagogischen Fachkräfte in der Kita bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung.

Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien. (mehr …)

Mitglieder wurden über Bauvorhaben informiert

Mitglieder wurden über Bauvorhaben informiert

Im Rahmen der alljährlichen Mitgliederversammlung informierte Astrid Winkler am 6. Oktober die Mitglieder über die aktuellen Bauprojekte. Gemeinsam mit Hans Haubner gab sie Einblick in den aktuellen Stand beim Umbau und der Sanierung des Objektes Ludwig-Richter-Straße 1 in Meißen zum Beratungs- und Begegnungszentrum der Caritas. In einem weiteren Tagesordnungspunkt stellten sie die Planungen für die Kapazitätserweiterung und Generalsanierung des Christlichen Kinderhaus St. Martin in Coswig detailliert vor. Die Mitgliederversammlung fasste zu beiden Vorhaben wichtige Beschlüsse.

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Caritas schult Begleiter für Menschen mit Pflegebedarf

Für die ambulante stundenweise Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung sucht der Caritasverband weitere ehrenamtlich Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband zwei kostenfreie Kurse an:
in Leisnig: vom 26. Oktober bis 28. November an einem Vormittag je Woche (Peter-Apian-Platz 3) und
in Riesa: vom 6. November bis 11. Dezember jeweils Montagvormittag (Lessingstraße 9).

Der Kurs ist auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. Anmeldungen und nähere Informationen unter 034321 621168 oder 03525 503620. (mehr …)

Vorträge über Patientenverfügungen in Meißen und Großenhain

Vorträge über Patientenverfügungen in Meißen und Großenhain

Der Ambulante Hospiz-und Palliativberatungsdienst des Caritasverbandes Meißen e.V. lädt zu öffentlichen Vorträgen zum Thema Patientenverfügungen ein:
– am 25. Oktober 19 Uhr in der Cafeteria der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Meißen, Herbert-Böhme-Straße 11,
– am 8. November 19 Uhr in der Tagespflege der Diakonie in Großenhain, Meißner Straße 41. (mehr …)

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln

Vortrag zu einfühlsamer Kommunikation in Döbeln

Der Ökumenische Hospiz- und Palliativberatungsdienst Döbeln in Trägerschaft des Caritasverbandes Meißen lädt am 18. Oktober um 19 Uhr in das Lutherzimmer der Evangelischen Kirchgemeinde, Kleine Kirchgasse 1, in Döbeln ein. Andrea Lohmann, Dozentin und Mediatorin aus Münster, wird in einem Impulsvortrag die Möglichkeiten und Chancen einer einfühlsamen Kommunikation in der Begleitung Schwerkranker und Sterbender aufzeigen. (mehr …)