Kinderhaus St. Martin von Corona betroffen

Kinderhaus St. Martin von Corona betroffen

Trotz intensiver hygienischer Maßnahmen ist aktuell auch das Christliche Kinderhaus St. Martin vom Corona-Virus betroffen. Am 10. November erhielt der Caritasverband Meißen e.V. Kenntnis, dass eine Person aus dem Kinderhaus positiv auf den Covid-19-Erreger getestet worden ist. Es ist zu erwarten, dass das Gesundheitsamt aufgrund dessen mehrere Kinder und pädagogische Fachkräfte vorsorglich unter Quarantäne stellen wird.
Alle Eltern sind informiert worden. Ihnen stehen die Leitung des Kinderhauses und die Geschäftsführerin des Verbandes für Fragen zur Verfügung.
Von der Quarantäne betroffene Kinder dürfen im Kinderhaus nicht aufgenommen werden. Die Entscheidung über den Zeitraum der Quarantäne trifft das Gesundheitsamt. Die Verantwortlichen haben weitere Maßnahmen zum Schutz vor dem Virus ergriffen und sichern den Betrieb der Kindertageseinrichtung im Rahmen der Möglichkeiten für die nicht betroffenen Kinder ab. Trotz aller Bemühungen des Personals können Einschränkungen im Betreuungsangebot derzeit jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Der Caritasverband dankt allen Eltern für ihr Verständnis und ihre Unterstützung. „Besonders alle von der Quarantäne Betroffenen mögen gesund bleiben,” so Geschäftsführerin Astrid Winkler. „Der positiv getesteten Person sind wir besonders verbunden und wünschen ihr schnelle und gute Genesung.”

In den Einrichtungen unternehmen die Mitarbeitenden weiterhin alles in ihrer Macht stehende, um die betreuten Kinder und Kontaktpersonen vor einer Ansteckung zu bewahren. Trotz aller Sorgfalt bei der Beachtung des Infektionsschutzes, der Überwachung von Betretungsverboten und der Einhaltung von Hygieneregeln ist derzeit leider keine Kindertageseinrichtung vor Corona-Infektionen bei Kindern und Mitarbeitern gefeit.

Neue Schulungskurse für Begleitung von Pflegebedürftigen

Neue Schulungskurse für Begleitung von Pflegebedürftigen

Für die ambulante stundenweise Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere bei einer dementiellen Erkrankung sucht der Caritasverband weitere freiwillig Engagierte. Zur Vorbereitung bietet der Wohlfahrtsverband folgende kostenfreie Kurse an:

in Riesa, Lessingstraße 9 vom 9. November bis 14. Dezember und
in Döbeln, Kreuzstraße 2 vom 5. November bis 10. Dezember.

Die Kurse sind auch geeignet für diejenigen, die bereits Angehörige oder Nachbarn pflegen und sich für diese Arbeit Wissen und Fertigkeiten aneignen möchten. Anmeldungen und nähere Informationen unter Telefon 03431 7297941 oder 03525 503620. (mehr …)

Eh, Alter!? – Caritasverband lädt Teenager zu einem Workshop übers Alter(n) ein

Alter!? Eine Mitmach-Ausstellung für ALLEDer Caritasverband Meißen lädt in den Herbstferien junge Interessierte ab 12 Jahren in seine Begegnungsstätte in Döbeln, Kreuzstraße 2, zum zweitägigen Workshop „Eh, Alter!?” ein. Am 29. und 30. Oktober in der Zeit von 9 bis 14 Uhr können sie für kurze Zeit „alt sein”, mit allen Herausforderungen, die dazu gehören. –> Nähere Informationen    Im Gespräch und einem simulierten Stadtrundgang gehen die Teilnehmenden (mehr …)

Stellenangebot Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d)

Stellenangebot Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d)

Bieten Sie Kindern und Jugendlichen in besonderen Lebenssituationen eine Perspektive!

Werden Sie zum 1. November 2020 unsere Kollegin oder unser Kollege im Team der Hilfen zur Erziehung in Gröditz als

Sozialpädagogische Fachkraft
Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Erzieher (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 30 Stunden (75 % einer Vollzeitstelle) zzgl. Abrufarbeit.

–> Nähere Informationen

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt

Die Mitglieder des Caritasverbandes für das Dekanat Meißen e.V. wählten in ihrer diesjährigen Versammlung am 25. September den Vorstand für die nächste Amtsperiode. Pfarrer Norbert Gatz, Günther Oertelt, Monika Rautschek und Lydia Steinbach wurden im Amt bestätigt. Geschäftsführerin Astrid Winkler gehört dem Vorstand als geborenes Mitglied an.

Inhaltliche Schwerpunkte der Versammlung waren Marlene Bunkes Vorstellung des Christlichen Kinderhauses St. Martin und Lydia Steinbachs Bericht über die Verbandsarbeit im Jahr 2019.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung würdigte Caritasdirektor Matthias Mitzscherlich das 40jährige Dienstjubiläum von Astrid Winkler. Er sprach ihr höchsten Respekt dafür aus, was sie mit ihren Mitarbeitern im Dekanat Meißen geleistet und geschaffen hat. Auch er dankte ihr für 40 Jahre karitativen Dienst, den sie mit großer Verbundenheit für das Dekanat, für die Menschen und die Gemeinden mit großer Wirkung getätigt hat. Mit ihrer inneren Ruhe und ihrer bestimmten Art setze sie sich (mehr …)

Caritas gemeinsam auf dem Weg

Statt der geplanten halbjährlichen Hauskonferenz begaben sich die Mitarbeiter des Meißner Caritasverbandes am 11. September auf einen besinnlichen Weg durch Meißen. Christina Händler, Leiterin des Franziskus-Kinderhauses, hatte den mobilen Besinnungstag vorbereitet. Nach dem Start am Madeleine-Delbrêl-Haus erhielten die Mitarbeiter an mehreren Stationen persönliche Gedankenanstöße. Sie stellten dabei den Arbeitsalltag, ihre Wegbegleiter, mögliche Stolpersteine, die Pläne und Visionen in den Fokus. Darüber tauschten sie sich auf den jeweils folgenden Wegabschnitten durch die Stadt mit einander aus, oder betrachteten sie allein in Stille. Die Mitwirkenden der Caritas freuten sich über diese Gelegenheit, mit ihren Kollegen aus verschiedenen Fachbereichen und Caritas-Standorten in Kontakt zu kommen. In seiner Andacht in der St.-Benno-Kirche fasste Pfarrer Stefan Löwe die Erfahrungen des Weges zusammen und spannte einen gedanklichen Bogen zum alttestamentlichen, wandernden Volk Israel.

Tag der offenen Tür bei der Caritas in Döbeln

Tag der offenen Tür bei der Caritas in Döbeln

Zu einem Tag der offenen Tür lädt der Caritasverband Meißen e.V. am 23. September nach Döbeln ein. Von 10 bis 15. Uhr können Interessierte das Beratungs- und Begegnungszentrum in der Kreuzstr. 2 besichtigen. Die Mitarbeitenden geben Auskünfte über die Dienste und Angebote des Caritasverbandes Meißen e.V. am Standort Döbeln. Es werden außerdem Filme gezeigt, die E-Rikscha kann als Passagier ausprobiert werden, ein Demenz-Simulator eröffnet Einsichten und vieles andere mehr.

Caritas informiert pflegende Angehörige in Waldheim

Caritas informiert pflegende Angehörige in Waldheim

Der Caritasverband Meißen e.V. lädt am 10. September zu einem offenen Beratungsvormittag für pflegende Angehörige, Betroffene und Interessierte in Waldheim ein. Zwischen 8.30 und 12 Uhr erklärt eine Mitarbeiterin des Verbandes im Geschäft „Kleine Geschenkidee”, Obermarkt 13, kostenfrei individuelle Möglichkeiten der Versorgung und Begleitung.
Der Wohlfahrtsverband möchte bei Unsicherheiten im Umgang mit einer Pflegebedürftigkeit unterstützten und besonders auf Fragen und Probleme eingehen, die bei einer Demenz-Erkrankung entstehen. (mehr …)

Beratungstage der Caritas für pflegende Angehörige in Leisnig und Roßwein

Beratungstage der Caritas für pflegende Angehörige in Leisnig und Roßwein

Sie pflegen einen Angehörigen oder benötigen selbst Hilfe im Alltag? Der Caritasverband Meißen e.V. lädt zu offenen Beratungsvormittagen für pflegende Angehörige, Betroffene und Interessierte in Roßwein und Leisnig ein.
Am 11. August erwartet Sie zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr eine Mitarbeiterin des Verbandes in der Seniorenbegegnungsstätte in Leisnig, R.-Luxemburg-Str. 6.
Am 12. und 26. August können Sie sich im Bürgerhaus Roßwein, Markt 8, ebenfalls in der Zeit von 8.30 bis 12.00 Uhr informieren. (mehr …)

Vorbereitungskurs für Hospizbegleiter und Interessierte

Vorbereitungskurs für Hospizbegleiter und Interessierte

Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst des Caritasverbandes Meißen e.V. stellt am 13. Juli in Nossen, am 22. Juli in Coswig und am 29. Juli in Meißen, jeweils um 17.30 Uhr, seine Arbeit vor. Zugleich informiert er über den Vorbereitungskurs für neue Begleiter. Eingeladen sind alle, die sich in der Hospizarbeit engagieren oder mehr über die Begleitung Schwerstkranker erfahren möchten. Für die Teilnahme wird um vorherige Anmeldung unter Telefon 03521 40675-120 gebeten.
Der neue Kurs beginnt am 16. September in Meißen und (mehr …)

Trauer ist die Lösung, nicht das Problem

Trauer ist die Lösung, nicht das Problem

Eine neue Gruppe für Trauernde trifft sich ab Mitte August einmal monatlich Dienstag um 17 Uhr in den Räumen der Caritas, Lessingstraße 9, 01587 Riesa. Trauernde, die diese Gruppe nutzen möchten, werden um vorherige Kontaktaufnahme und Anmeldung unter Tel. 03525 503619 gebeten.

Warum die Trauer nicht das Problem, sondern die Lösung ist, erklärt Ute Heining, Trauerbegleiterin und Mitarbeiterin im Hospizdienst des Caritasverbandes für das Dekanat Meißen e.V.: Trauer ist eine ganz normale Reaktion auf den Verlust eines Menschen, der sinngebend war. (mehr …)

Beratung wird während der Corona-Pandemie fortgeführt

Auch während der Corona-Pandemie bieten die Beratungsdienste der Caritas ihre Unterstützung an.

Zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) erfolgen persönliche Beratungsgespräche weiterhin nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung. Offene Sprechzeiten ohne Anmeldung sind derzeit leider nicht möglich. Bitte nutzen Sie auch unsere telefonischen Kontaktmöglichkeiten (–> Kontakt) und für die Schuldnerberatung zusätzlich die –> Online-Beratung.

Der Zutritt zu den Beratungsstellen der Caritas ist Personen verwehrt, die Symptome der Krankheit Covid-19 (z.B. Fieber, Atemwegssymptome) aufweisen oder Kontakt zu mit SARS-CoV-2 infizierten Person innerhalb der letzten 14 Tagen hatten.
Beachten Sie bitte auch die Schutzmaßnahmen und die verstärkten Hygiene-Regeln in den Beratungsstellen.

Chancenlose Kinder? – Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung!

Unter dem Motto „Chancenlose Kinder? – Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung!“ stellt die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung der Wohlfahrts- und Fachverbände Kinderrechte in den Mittelpunkt. „In der aktuellen Corona-Krise ist dieses Motto aktueller denn je“, wissen auch die Schuldnerberater der Meißner Caritas.

Familien sind in Zeiten, in denen ihre Kinder nicht in Kita oder Schule könnten, besonders gefordert. Lange Zeit konnten Spielplätze nicht genutzt werden. Eine Situation die Familien besonders fordert und die viele Familien diese Situation bisher gemeistert hätten. Ihnen gilt dafür höchster Respekt. (mehr …)

Urlaubszuschuss für Familien

Urlaubszuschuss für Familien

Familien mit geringem Einkommen können beim Caritasverband in Meißen einen Zuschuss für den Urlaub beantragen. Die Unterstützung aus Mitteln des Freistaates Sachsen kann bis zu 9 Euro pro Person und Aufenthaltstag betragen. Förderfähig ist der Erholungsaufenthalt, wenn Eltern und Kinder gemeinsam mindestens sieben Tage innerhalb Deutschlands verreisen. Interessierte Familien und Alleinerziehende sollten den Antrag rechtzeitig vor Urlaubsbeginn stellen.

Nähere Informationen und Antragsformulare sind bei der Allgemeinen Sozialberatung des Caritasverbandes unter Tel. 03521 40675-140 erhältlich.

Hilfe und Beratung rund ums Wohnen

Hilfe und Beratung rund ums Wohnen

Seit mehr als 11 Jahren hilft der Caritasverband Meißen Menschen mit niedrigem Einkommen, Strom, Wasser und Heizung zu sparen als ein Standort des bundesweiten Projektes „Stromspar-Check“. Die teilnehmenden Haushalte erhalten kostenfrei ein individuell auf ihren Haushalt zugeschnittenes Soforthilfepaket aus Strom-, Wasser- und Heizungssparartikeln im Wert von bis zu 70 Euro sowie unter Umständen einen Zuschuss von 100 Euro zu einem neuen A+++-Kühlschrank. Mit dem Kühlschranktausch sparen die Haushalte dadurch durchschnittlich 250 Euro, ohne 150 Euro, an Energiekosten. (mehr …)

Tag der offenen Tür im Kinderhaus St. Martin in Coswig

Christliches Kinderhaus St. Martin in Coswig

Das Christliche Kinderhaus St. Martin in Coswig lädt am 1. Februar zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 12 bis 15 Uhr besteht Gelegenheit, nach fast zweijähriger Bauzeit die Kindertagesstätte des Caritasverbandes Meißen e.V. auf dem Käthe-Kollwitz-Weg 6 zu besichtigen und mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

Seit Frühjahr 2018 wurde das bestehende Gebäude aufwändig saniert und erweitert. Das sichert den Bestand der Einrichtung und schafft neue Kita-Plätze. Gleichzeitig verbessert es die Bedingungen für die Kinder und die pädagogischen Fachkräfte. (mehr …)

Neuer Rikscha-Kurs in Döbeln

Neuer Rikscha-Kurs in Döbeln

Der Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V. bietet am 31. Januar von 16 bis 19 Uhr und am 1. Februar von 10 bis 16.30 Uhr in Döbeln, Kreuzstraße 2, einen kostenlosen E-Rikscha-Vorbereitungskurs an. Mit dem Kurs möchte der Verband insbesondere jüngere Menschen zum bürgerschaftlichen Engagement motivieren und die Mobilität von Senioren fördern.

Im Projekt „Gemeinschaft erfahren“ nutzt der Caritasverband Meißen eine elektrounterstützte Fahrradrikscha in Döbeln. Das Vorhaben wird durch das Land Sachsen gefördert und macht sich zum Ziel, Jung und Alt zusammen zu bringen und Senioren mehr Mobilität zu verschaffen. (mehr …)

Trauergruppe in Riesa

Trauergruppe in Riesa

Der Caritasverband bietet Trauernden in einer festen Gruppe Begegnung und Austausch an. In geschützter Atmosphäre können sie ins Gespräch kommen, ihren Empfindungen Raum geben, aber auch Rituale finden und gemeinsam ins Tun kommen. Eine ausgebildete Trauerbegleiterin gibt Impulse für die Trauerbewältigung und unterstützt dabei, wieder Hoffnung entstehen zu lassen.
Die Gruppe trifft sich ab 14. Januar einmal monatlich Dienstag um 17 Uhr in den Räumen der Caritas, Lessingstraße 9, 01587 Riesa. (mehr …)

Kurze Tage – Kurze Filme. Filmvorführung für Senioren in Döbeln

Der Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V. zeigt in Kooperation mit der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt in Döbeln am 18. Dezember um 15.30 Uhr in der Blumenstraße 51a ein witziges, charmantes und warmherziges Kurzfilmprogramm. Acht Filme übers Autofahren, Mode und die Liebe wenden sich speziell an Senioren. Schon ab 15 Uhr beginnt der Nachmittag mit einem Kaffeetrinken. Interessierte mit Mobilitätseinschränkungen können mit der E-Rikscha des Caritasverbandes zur Veranstaltung abgeholt werden.
Informationen und Anmeldungen zum Abholservice unter Tel. 03431 7297942 bzw. unter der Mail-Adresse leben-im-alter@caritas-meissen.de