Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der Vorstand des Caritasverbandes Meißen e.V. am 6. September in das Madeleine-Delbrêl-Haus ein. Vorstandsmitglied Lydia Steinbach informierte über die Caritasarbeit im Jahr 2018. Schwerpunkt bildete wiederum das Baugeschehen in Coswig und Meißen. Sandro Vogt, Mitarbeiter in den Beratungsdiensten, berichtete über die Arbeit der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung. Stellvertretend für die Fachkräfte im Bereich blickte er auf 25 Jahre Beratungsarbeit für überschuldete Haushalte zurück. Geschäftsführerin Astrid Winkler informierte über anstehende Termine und aktuelle Projekte des Verbandes.

Günther Oertelt, der Erste Vorsitzende, begrüßt die Mitglieder.
Mitglieder versammelten sich in Meißen