Seit mehr als 11 Jahren hilft der Caritasverband Meißen Menschen mit niedrigem Einkommen, Strom, Wasser und Heizung zu sparen als ein Standort des bundesweiten Projektes „Stromspar-Check“. Die teilnehmenden Haushalte erhalten kostenfrei ein individuell auf ihren Haushalt zugeschnittenes Soforthilfepaket aus Strom-, Wasser- und Heizungssparartikeln im Wert von bis zu 70 Euro sowie unter Umständen einen Zuschuss von 100 Euro zu einem neuen A+++-Kühlschrank. Mit dem Kühlschranktausch sparen die Haushalte dadurch durchschnittlich 250 Euro, ohne 150 Euro, an Energiekosten.

Stromspar-Check senkt Energieverbrauch

Darüber hinaus beraten wir sie zur möglichen Kostensenkung durch die eine oder andere einfache Maßnahme oder Verhaltensänderung innerhalb der Wohnung, was zu weiteren Einsparungen führt.
Oft war es in der Vergangenheit der Fall, dass sich bei den Hausbesuchen Probleme offenbarten, die nicht mit dem Stromspar-Check allein zu lösen waren. Dazu gehörten Schimmelbefall in der Wohnung, Fragen zu Betriebskostenabrechnungen, Probleme mit dem Vermieter, Suche nach bezahlbarem Wohnraum und vieles mehr.
Aus diesem Grund haben wir unser Angebot ergänzt mit einer Mitarbeiterin, die genau dort weitermacht, wo der Stromspar-Check aufhört, nämlich bei allen Themen, die die Kunden rund ums Wohnen beschäftigen.

Suche nach einvernehmlichen Lösungen

So kann es beispielsweise vorkommen, dass einer unserer Serviceberater ein massives Schimmelproblem in der Wohnung des Stromspar-Kunden feststellt, welches nicht mit einfachen Maßnahmen und einer Änderung des Heiz- und Lüftungsverhaltens behoben werden kann. In solchen Fällen rät das Stromspar-Team zum Dialog mit dem Vermieter. Dann hilft die Beraterin bei der Formulierung der notwendigen Mängelanzeige und berät zum weiteren Vorgehen. Wenn all das nicht zur Verbesserung der Situation führt, bleibt oft nur ein Umzug.

Unterstützung bei der Wohnungssuche

Für Menschen mit ALG-II-Bezug ist es auf dem ohnehin schon überlaufenen und schwer überschaubaren Wohnungsmarkt oftmals kaum möglich, dem finanziellen Budget und den persönlichen Bedarfen angemessenen Wohnraum zu finden. In diesem Fall werden sie von unserer Wohnberaterin unterstützt. Sie kennt den sozialen Wohnungsmarkt des Landkreises, sucht Angebote heraus und vereinbart und begleitet bei Bedarf auch Besichtigungstermine.
Ebenso vermitteln wir Kontakte zu anderen Hilfsangeboten wie Schuldnerberatung, Allgemeine Sozialberatung, Möbelbörsen usw.

Ein weiteres kostenfreies Angebot für Menschen mit geringem Einkommen

Das neue Beratungsangebot richtet sich nicht nur an sogenannte Stromsparkunden, sondern an alle Haushalte mit geringem Einkommen. Prüft die Beraterin die Betriebskostenabrechnung auf Plausibilität, ist es aber naheliegend, dass sie zur Ermittlung der Gründe für sehr hohe Kosten einen Stromspar-Check empfiehlt, bei dem der Haushalt dann zusätzlich von den o.g. Soforthilfen profitiert.
Das Zusammenwirken der beiden Angebote löst somit viele positive Effekte aus: den Kunden wird aus einer Hand bei Wohnfragen umfassend geholfen. Mit dieser Hilfe gehen Kosteneinsparungen für den einzelnen und Klimaschutz gleichzeitig einher, denn mit jeder Kilowattstunde, die der Haushalt spart, verringert sich gleichzeitig der CO²-Ausstoß.

–> Kontakt

Hilfe und Beratung rund ums Wohnen