… konnten die Besucher des Döbelner Stadtmuseums persönlich erleben. Im Rahmen der Mitmachausstellung schlüpften sie innerhalb kürzester Zeit in den Körper eines älteren Menschen und ließ die Welt sprichwörtlich mit anderen Augen erleben lässt. Insgesamt 20 kg Gewichtsmanschetten, Orthesen, eine Halskrause und Gehörschutz sowie diverse Brillen, welche verschiedene Erkrankungen des Auges simulieren, bringen eine ganz besondere Erfahrung mit sich. Nachempfunden werden konnten Gangunsicherheiten, eine allgemeine körperliche Schwäche, Koordinationsschwierigkeiten, Einschränkungen im Hören und Sehen. Oberbürgermeister Sven Liebhauser und Mitarbeiter der Stadtverwaltung nutzten die Alterssimulation ebenso wie die freiwilligen Mitwirkenden der Caritas.

Wie sich „das Alter“ anfühlt…